Power Balance

Surfer haben es. Freeskier haben es. Die Fußballnationalmannschaft der Niederlande hat es. Und auch die Basketballlegende Shaquille O’Neal hat dieses meist weiße Silikonband am Arm. Dieses Band tragen die Sportler nicht der Ästhetik wegen, vielmehr soll es den Energiefluss im Körper positiv beeinflussen. Nun fragen sich viele, wie das funktionieren soll. Die Antwort sind zwei Hologramme, die im Armband eingearbeitet sind und das elektromagnetische Gleichgewicht im Körper wiederherstellen sollen. Das allerdings hört sich sehr esoterisch an und ist bisher auch nicht wissenschaftlich erwiesen. Die genaue Funktionsweise ist ebenfalls nicht bekannt.

Jetzt aber das Faszinierende: Bei dem Großteil derer, die das Power Balance-Band schon getestet und die Übungen gemacht haben, scheint es zu funktionieren. Es hat auch nichts damit zu tun, ob man an die Wirkung glaubt, denn auch die größten Skeptiker – wie zum Beispiel einige unserer Mitarbeiter – waren nach dem Test überzeugt.

Preview of the video

Es hat positive Auswirkungen auf die Leistungsfähigkeit hinsichtlich des Gleichgewichts, der Kraft und der Beweglichkeit. Manche berichten neben der physischen Wirkung auch, dass sie sich ausgeglichener fühlen, seit sie dieses Band tragen. Auch soll es Symptome bei Seekrankheit mindern. Was davon wirklich aus der Wirkung des Power Balance-Bands resultiert oder eher auf den Placebo-Effekt zurückzuführen ist, ist nicht sicher zu sagen. Eines steht aber fest: Bisher ist jeder Kunde von uns, der dieses Band gekauft hat, nach ein paar Tagen überzeugt, dass er damit keinen Fehleinkauf getätigt hat. Allerdings scheint es, als zeige das Band bei manchem keine Wirkung.

Aber deshalb können Sie ja in eine unsere Filialen kommen und den Test machen, um sich selbst davon zu überzeugen. Das Band ist in verschiedenen Farben und Größen erhältlich und kostet 39,95 €. Wem das Band optisch nicht zusagt, für den gibt es eine Halskette, die die gleiche Funktion hat, mit einem Anhänger aus Sterling-Silber, diese kostet 89,95 €.

Mehr dazu können Sie auch noch auf der Website des Herstellers lesen. In dem eingebetteten Video sehen Sie verschiedene Tests, wie wir Sie mit Ihnen durchführen, wenn Sie das Band testen möchten.

  • Facebook
  • Twitter

Ähnliche Artikel

  • Keine ähnlichen Artikel